Autor Thema: erster anonymer ripper brief  (Gelesen 38012 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline thomas schachner

  • Administrator
  • Superintendent
  • *****
  • Beiträge: 1329
  • Karma: +2/-0
    • http://www.jacktheripper.de
erster anonymer ripper brief
« am: 28.03.2003 01:49 Uhr »
am 24. september 1888 ging der erste anonyme ripper brief bei scotland yard ein. adressiert an sir charles warren.
das interessante daran --> der brief wurde einen tag vor dem "dear boss"-brief verfasst!

wir werden den brief noch übersetzen und in den entsprechenden navigationspunkt auf der homepage einfügen.
hier aber schonmal ein blick darauf.



<~> any propaganda is good propaganda, as long as they spell your name right <~>

Spike

  • Gast
erster anonymer ripper brief
« Antwort #1 am: 01.04.2003 18:24 Uhr »
wieso sind dort manche begriffe schwarz???? ist das schon vom verfasser oder wurde das erst nachträglich gemacht???



Spike

Offline thomas schachner

  • Administrator
  • Superintendent
  • *****
  • Beiträge: 1329
  • Karma: +2/-0
    • http://www.jacktheripper.de
erster anonymer ripper brief
« Antwort #2 am: 02.04.2003 02:57 Uhr »
hi spike,

die sind vom verfasser. er hat wohl versucht sich künstlerisch zu betätigen, um dem brief noch etwas mehr ausdruck zu verleihen.
dies soll aber keine andeutung sein, dass sickert den brief geschrieben hat .-)

gruss
thomas.
<~> any propaganda is good propaganda, as long as they spell your name right <~>

ThunderStruck

  • Gast
erster anonymer ripper brief
« Antwort #3 am: 10.05.2003 14:48 Uhr »
was ist das für ein Stempel am Briefkopf?

dort steht 25.9.88

Offline thomas schachner

  • Administrator
  • Superintendent
  • *****
  • Beiträge: 1329
  • Karma: +2/-0
    • http://www.jacktheripper.de
erster anonymer ripper brief
« Antwort #4 am: 10.05.2003 15:58 Uhr »
das ist der stempel des postamtes London South-East und das datum ist der 24 (!).9.88, nicht der 25.
<~> any propaganda is good propaganda, as long as they spell your name right <~>

Tex Murphy

  • Gast
erster anonymer ripper brief
« Antwort #5 am: 08.09.2003 17:44 Uhr »
Der erste schwarze "Balken" im Brief sieht stark nach einem Sarkophag aus.

DarkLady

  • Gast
erster anonymer ripper brief
« Antwort #6 am: 10.09.2003 21:52 Uhr »
Bist du dir sicher das es der 24. ist?
Sieht halt nur wie der 25. aus.
Dark Lady

Offline thomas schachner

  • Administrator
  • Superintendent
  • *****
  • Beiträge: 1329
  • Karma: +2/-0
    • http://www.jacktheripper.de
erster anonymer ripper brief
« Antwort #7 am: 10.09.2003 23:36 Uhr »
der poststempel zeigt den 24., sowie das handgeschriebene datum des verfassers.
auf dem posteingangsstempel der metropolitan police steht der 25.

gruss
thomas.
<~> any propaganda is good propaganda, as long as they spell your name right <~>

DarkLady

  • Gast
erster anonymer ripper brief
« Antwort #8 am: 12.09.2003 23:41 Uhr »
Okay, da hab ich net geguckt,
und man ist sich nicht sicher ob er von JtR ist?
Wo hast du ihn her und könntest du mir vielleicht mal den text aushändigen?
(Kann das so schlecht lesen!)
Dange,
Dark Lady

Offline thomas schachner

  • Administrator
  • Superintendent
  • *****
  • Beiträge: 1329
  • Karma: +2/-0
    • http://www.jacktheripper.de
erster anonymer ripper brief
« Antwort #9 am: 13.09.2003 14:22 Uhr »
'sep 24 1888

Dear Sir
I do wish to give myself up
I am in misery with nightmare
I am the man who committed
all these murders in the last
six months my name is

I am a slaughterer and work at

I have found the woman I wanted
that is Chapman and I done what
I called slaughtered her but if
anyone comes I will surrender but I
am not going to walk to the station
by myself so I am your truly


keep the Boro road clear
or I might take a
trip up there
this is the knife that
I done these murders
with it is a small
handle with a large long
blade sharpe both sides
<~> any propaganda is good propaganda, as long as they spell your name right <~>

DarkLady

  • Gast
Dark lady
« Antwort #10 am: 15.09.2003 13:24 Uhr »
Okay,danke

DetectiveX

  • Gast
erster anonymer ripper brief
« Antwort #11 am: 20.02.2004 22:28 Uhr »
hey hey hey! ich will ja nichts sagen aber wenn das ein echter brief ist dann kommen wir der sache schon näher! er hat tatsächlich seinen namen hingeschrieben und dann nenn schwarzen balken drüber gemacht!
sehr raffiniert! und ich weiss nicht- immer wenn er soweinen schwarzen balken gemacht hat hat erwas drüber geschrieben kannst du erkennen was da drüber steht?

danke im vorraus

Than

  • Gast
erster anonymer ripper brief
« Antwort #12 am: 21.02.2004 07:21 Uhr »
Ich weiss nicht. Für mich klingt das alles so garnicht nach Jacky  :?
Es gibt übrigens heutzutage die Möglichkeit Farbe systematisch von einem Blatt zu entfernen, ohne dass etwas darunterstehendes beschädigt wird.
So könnte man prima diese Balken wegmachen und lesen, was eigentlich geschrieben wurde... WENN etwas darunter geschrieben steht.
Vielleicht wollte sich der gute Mann auch einfach nur einen Scherz erlauben, und jedermann denken lassen, es steht sein richtiger Name und sowas unter den schwarzen Balken. Der Ripper mag ja alles sein, aber eins ist er gewiss nicht - dumm!

DetectiveX

  • Gast
erster anonymer ripper brief
« Antwort #13 am: 21.02.2004 09:51 Uhr »
nun ja jetzt denk einmal! Das war der ALLERERSTE Ripperbrief der abgegeben wurde! ich mein irgendwas muss da ja dran sein! hmm ich würde wirklich viel geben um zu wissen was unter den balken steht!!!
der brief war sogar noch vor dem "dear boss" brief abgegeben worden!!!

DetectiveX

  • Gast
erster anonymer ripper brief
« Antwort #14 am: 21.02.2004 09:57 Uhr »
hmm was mir erst jetzt noch auffällt! er schrieb " yours truly" und dann ein schwarzer balken. es könnte doch sein das er sich jetzt noch nicht als jack the ripper ausgeben mochte. aus welchen gründen auch immer. aber auch bei den drei vermeintlich echten briefen wurde auch immer geschrieben yours truly jack the ripper! also ich finde es gibt schon einen zusammen hang zwischen diesen und der drei anderen briefe. ich kann mir gut vorstellen das dieser echt ist!!!