Autor Thema: erster anonymer ripper brief  (Gelesen 38013 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Than

  • Gast
erster anonymer ripper brief
« Antwort #15 am: 21.02.2004 10:12 Uhr »
Ich zweifelte auch nicht an der Echtheit des Briefes, sondern an der Tatsache, dass unter den Balken was druntersteht.

DetectiveX

  • Gast
erster anonymer ripper brief
« Antwort #16 am: 21.02.2004 10:22 Uhr »
man kann gut erkennen DAS da was drunter steht! sie mal genau hin!

Than

  • Gast
erster anonymer ripper brief
« Antwort #17 am: 21.02.2004 10:23 Uhr »
Also, ich seh da nichts ausser Schwarz in Schwarz.

DetectiveX

  • Gast
erster anonymer ripper brief
« Antwort #18 am: 21.02.2004 10:26 Uhr »
sieh beim dritten balken GENAU hin

Than

  • Gast
erster anonymer ripper brief
« Antwort #19 am: 21.02.2004 10:30 Uhr »
Da sind ein paar weisse Kratzer, die aber auch gut vom Alter kommen können. Ansonsten seh ich da Schwarz und noch mehr Schwarz in einem eindrucksvollen Schwarz ;) Darunter ist teilweise die Farbe etwas kräftiger, was aber bei jedem Stift vorkommt, mit dem man einige male über die selbe Stelle krickelt.

DetectiveX

  • Gast
erster anonymer ripper brief
« Antwort #20 am: 21.02.2004 10:35 Uhr »
hmm die weißen flecken kommen von licht! und man sieht schriftzeichen die sich hinter dem schwarz verbergen und vom licht aufgedeckt werden nur kann ich da natürlich nicht erkennen was da steht weil man dazu zu wenig erkennt. ausserdem ist beim zweiten balken am anfang so ein strich rauf der von einem buchstaben stammen kann. vielleichit haben diese balken ja auch eine bedeutung. der erste könnte ein sarg sein. der letzte könnte ein messer sein.

Than

  • Gast
erster anonymer ripper brief
« Antwort #21 am: 21.02.2004 10:54 Uhr »
Ich bezweifle, dass diese Balken ein Piktogramm darstellen sollen.
Der "Sarg" zb würde höchstens erklären, dass in dem Wort, welches darunter steht, ein Buchstabe vorkommt, der sich im Verhältnis zu den anderen weiter "abhebt". Ein kleines "T" zb, oder ein "k" oder ein kleines "L".... Allerdings seh ich darunter immer noch keine Schrift, sondern nur die Drucklinien des Stiftes.

Jan_Schattling

  • Gast
erster anonymer ripper brief
« Antwort #22 am: 21.02.2004 15:24 Uhr »
Ok, kommen wir auch zu diesem Brief.

Jeder der mal mit Tinte geschrieben hat, weiß, das wenn an sie Trocknen lässt und dann drüber kritzelt kann man das, was darunter steht sehen, sobald es getrocknet ist.
Man muß es nur gegen das Licht halten.
Ich glaube auf diese Idee sollten die Besitzer dieses Briefes auch schon gekommen sein.

Was nun die Echtheit dieses Briefes angeht.

Jack, wenn wir den aussagen glauben, war ein gut situierter Mann, nicht war?

Wenn ich einen Erpresserbrief schreibe, der direkt an die Polizei geht, dann werde ich denen doch nicht einen Brief mit absichtlichen Fehlern schicken, oder?
Fehlern, die schon damals hätten dazu führen können, das er geschnappt wird.

Nein. Er hätte den Brief neu geschrieben und dann die schöne Version abgeschickt.

Was sagt uns das?

Der Verfasser hatte nicht genug Geld für einen zweiten Bogen Papier.
Oder er war dumm weil er nicht bedachte das man seine Balken weg machen kann.
Oder er war ein Faker und Spielkind und wollte sie ärgern indem er schwarze Balken an stellen machte, wo nichts geschrieben stand.

Wie auch immer... wir werden nicht erfahren was auf diesem Brief steht, ehe wir ihn nicht in den Händen halten.

So geht es mir übrigens mit den meisten Dokumenten.
Ich bin mir sicher, das ich mit hilfe einiger Gerätschaften und Freunde mehr über diese Briefe herausfinden könnte als bisher bekannt ist.
Aber man kommt ja nicht an die Teile heran.

Jan

DetectiveX

  • Gast
erster anonymer ripper brief
« Antwort #23 am: 21.02.2004 15:49 Uhr »
ja die besitzer des briefes sollten den brief mal gegen das licht halten. und dann in der öffentlichkeit erzählen was drauf steht.

Than

  • Gast
erster anonymer ripper brief
« Antwort #24 am: 22.02.2004 08:52 Uhr »
Ich gehe fest davon aus, dass der Ripper ein grosses Spielkind war und wirklich Balken an Stellen machte, wo nichts geschrieben stand.

DetectiveX

  • Gast
erster anonymer ripper brief
« Antwort #25 am: 22.02.2004 11:37 Uhr »
wenn ichs dir doch sage! da steht was geschrieben! du musst nur genau hinsehen dann kannst du sogar buchstaben und schriftzeichen erkennen

Offline academyfightsong

  • Superintendent
  • *****
  • Beiträge: 509
  • Karma: +1/-0
erster anonymer ripper brief
« Antwort #26 am: 19.04.2004 03:41 Uhr »
da steht wirklich was drunter. hab ein wenig mit photoshop gespielt und erkenne deutlich ein R und ein A. davor könnten evtl. zwei F und am schluss ein Y stehen. das würde dann "...FFRAY" ergeben. in der gesamtansicht, sieht es aus wie "leaffray" oder "leadfray". allerdings unterscheidet sich die schrift deutlich, von der vom rest des briefes.

@ thomas: hast du den brief noch in einer höheren auflösung?

Offline thomas schachner

  • Administrator
  • Superintendent
  • *****
  • Beiträge: 1329
  • Karma: +2/-0
    • http://www.jacktheripper.de
erster anonymer ripper brief
« Antwort #27 am: 19.04.2004 10:56 Uhr »
hallo,

hier ist der brief in einer hohen auflösung:


http://www.jacktheripper.de/images/forumsbilder/erster_ripper_letter_hires.jpg


gruss
thomas.
<~> any propaganda is good propaganda, as long as they spell your name right <~>

Scharfnase

  • Gast
Tolle Sache
« Antwort #28 am: 19.04.2004 11:25 Uhr »
Hi Leute,

das ist ne verdammt interessante Sache, auch wenn ich nicht glaube, dass gerade dieser Brief vom Mörder stammt.

Los, Academyfightsong, quäl doch Deinen Fotoshop noch ein wenig, vielleicht bekommen wir dann nen Namen.;-)

Gott zum Gruße,
Scharfnase

Offline academyfightsong

  • Superintendent
  • *****
  • Beiträge: 509
  • Karma: +1/-0
erster anonymer ripper brief
« Antwort #29 am: 19.04.2004 12:53 Uhr »
...and his name is: walter sickert! :twisted:

nee, da lässt sich nicht mehr rausholen. die letzten buchstaben sind, "...fray" oder "...tray"
es sieht auch eher so aus, als ob jemand nachträglich drauf rumgekritzelt hat. das original gegen's licht halten, wäre wohl die einzige möglichkeit, herauszufinden was da nun genau steht. ...wenn es denn überhaupt von bedeutung ist.

schade... :cry: