Autor Thema: Sickert & Cornwell  (Gelesen 31889 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Columbo

  • Gast
Sickert & Cornwell
« am: 03.07.2004 22:57 Uhr »
Ich will nicht behaupten, dass die Beweise, die Patrica Cornwell in ihrem Buch veröffentlicht hat wirkllich überzeugen. Aber sie betrachtet einige interessante Aspekte, wie der Ripper unbeachtet die diversen Tatorte verlassen konnte. Cornwell vertritt die Theorie der Ripper sei in diversen Verkleidungen aufgetreten. (Dies bezieht sie sofort auf Sickert, der wohl Gefallen an Kostümen gefunden hatte). Mal abgesehen von Sickert finde ich diesen Lösungsansatz sehr plausibel. Wer würde Nachts im Londoner East End auf einen Soldaten oder gar auf einen Polizisten geachtet haben ?  
Desweiteren lastet Cornwell Sickert seine (angeblichen) Ateliers in Whitechapel an. Ein Gedanke den man nicht auser Acht lassen sollte. Konnte der Ripper nach jeder Tat spurlos verschwinden, weil er vor dem Eintreffen der Polizei in einer nahen Wohnung Zuflucht finden konnte ?

Bezüglich der Überzeugskraft des Buches von Cornwell bin ich mir nicht so ganz sicher. Auf der einen Seite passen zwar die Bezüge die sie zwischen einem modernen Täterprofil und Sickert herstellt. Ich denke dabei an seine Verstümmelung im Intimbereich, seine Art Frauen zu behandeln, ebenso seine Vorliebe Frauen zu malen, die von ihrem Aussehen sehr viel Ähnlichkeit mit den Ripperopfern aufweisen. Auf der anderen Seite sind dies allerdings nur Vermutungen und keine konkreten Beweise. Sollte Sickert tatsächlich ein solcher Mensch gewesen sein, wie Corwell ihn beschreibt, kommt er sicherlich als Täter in Betracht, einen endgültigen Beweis kann ich in Ihrem Buch nicht finden.

Columbo

Crazyspyro

  • Gast
Sickert & Cornwell
« Antwort #1 am: 19.07.2004 02:01 Uhr »
Meine Güte, ein User mit Verstand!!! Etwas anderes habe ich hier nie behauptet, aber manche sind ja hier Ripper-Experten und machen seit ihrem 5. Lebensjahr nichts anderes, als Daten und Fakten zu sammeln. Mich widern hier nur so absolut sinnlose Kommentare an, die versuchen, Cornwell ins lächerliche zu ziehen und vor allem, Sickert aus allem rauszuhalten!!! Ich weiß es nicht, ob Sickert es definitiv war, aber kein anderes Buch detalliert so viel "logische" Annahmen, wie das von Cornwell. Weiter traue ich auch dem gestörten Menschen Sickert zu, Frauen so zerstümmelt zu haben. Aber ich sehe es schon kommen, dieser Thread wird genau so verunstaltet, wie Cornwells Leben *wein*.

Fakt ist: Cornwell hat mich am meisten überzeugt und kommt mir jetzt nicht mit.... lies mal andere Bücher. Ich habe 5 Stück gelesen und das reicht. Also so sehr liegt mir der Ripper auch nicht am Herzen...

Jedenfalls hat der Ripper eines geschafft: Scotland Yard am laufenden Meter verarscht... da sieht man mal, dass so etwas nur in England möglich war......... ups.... ein neuer Punkt zum diskutieren........

lawende

  • Gast
Sickert & Cornwell
« Antwort #2 am: 19.07.2004 08:25 Uhr »
hi,
ich hab auch den anderen sickert thread gelesen und fand ihn sehr amüsant. auch wenn ich mich jetzt vielleicht oute, aber auch ich halte sickert für möglich! nicht aufgrund von cornwell's buch, sondern einfach so! er könnte es doch tatsächlich gewesen sein... cornwell bringt zwar keinen beweis, aber möglich wäre es auf jeden fall. wie auch bei maybrick... einfach mal das buch beiseite lassen und gucken was übrig bleibt.  8)

Crazyspyro

  • Gast
Sickert & Cornwell
« Antwort #3 am: 19.07.2004 09:07 Uhr »
Hallo? Jetzt nimmt der Verstand hier aber wirklich rapide zu!!!

Ich bin fassungslos..........!!!

Also Lawnede, mann mus ja immer den Standpunkt betrachten. Möglich ist alles....... sogar, dass 1888 das britische Königshaus in eine Schmiergeldaffäre verwickelt war oder das Maybrick von Außerirdischen ertränkt wurde........ es kommt halt immer nur darauf an, welche Vorstellungskraft man besitzt!!! Erst im laufe des ersten Thread habe ich mir - aus Unbegreifbarkeit und Engstirnigkeit anderer - das Logo "Sickert war´s" zugelegt. Bis zu diesem Zeitpunkt war ich absolut Euer Meinung.

Aufgrund aber, dass Cornwell ja eine ganz gemeine und durchgetriebene Lügnerin ist *schrei*, muss ich mich auf ihre Seite schlagen. Also.... Sickert war´s und ich war live dabei!!! Habe alles auf 8mm Film (kurioserweise tauchten ja auch ganz zufällig vor dem Kinofilm "Das Wunder von Bern" unglaubliche Farbaufnahmen vom Spiel 1954 auf - nach mal eben fast 50 Jahren!!! Nee, mal im ernst....

Zitat
cornwell bringt zwar keinen beweis, aber möglich wäre es auf jeden fall.


Welches Buch hat Beweise, dass Sickert es NICHT war? Jedes Ripper Buch stützt sich auf Theorien und Annahmen!!! Cornwell hat ja immerhin forensische Beweise......., aber die gelten ja hier nicht!!! Also jedem seinen Standpunkt, aber Sickert als "möglichen" Täter ausreden schafft nicht mal der liebe Gott und der ist heilig  :shock:

Scharfnase

  • Gast
Why only there?
« Antwort #4 am: 19.07.2004 10:50 Uhr »
Hi Crazyspyro,

wieso war es Deiner Meinung nach nur in England möglich, dass der Ripper dort sein Unwesen treiben konnte? Das hört sich interessant an, sprich Dich bitte aus.;-)

Gott zum Gruße,
Scharfnase

Crazyspyro

  • Gast
Sickert & Cornwell
« Antwort #5 am: 06.09.2004 01:31 Uhr »
Steht doch schon da: Solch ein Mord war zum damaligen Zeitpunkt wirklich nur in London vorstellbar. Gut, ich kann nicht sagen, wie es 1888 in Rio oder in Budapest ausgesehen hat, aber die Tatsache der vielen Verfahrensfehler war prägmatisch für das englische Volk im Jahre 1888. Ich persönlich bewundere JTR, da er den hochnäsigen Personen von Scoltland Yard gezeigt hat, wie hilflos sie doch eigentlich sind. Das ganze hat sich doch politisch gesehen über 100 Jahre später wieder gezeigt - mit dem 11 September in den USA. Du kannst noch so stark sein, noch so viel von dir halten, in Wirklichkeit bis du nur ein ganz kleiner Fleck auf dem Glosbus. Hinterher werden einem einzelnem die Grenzen aufgezeigt.

Ich bin fest davon überzeugt, dass die Fälle JTR und JFK bereits gelöst sind, nur der Öffentlichkeit vorenthalten werden. Wie ist das mit Roswell? Ist damals ein Ufo abgestürzt? Was ist die Area 51? Es liegt doch nur an unserer Vorstellungskraft, was wir glauben. Oder geht es in unser Hirn sich vorzustellen, dass das Universum endlos ist?!?!

Colin Benson

  • Gast
Sickert & Cornwell
« Antwort #6 am: 06.09.2004 01:44 Uhr »
Hi,

ich will jetzt mal nicht auf Dein komplettes Posting eingehen, denn eines fehlt mir zum Verständnis:

"aber die Tatsache der vielen Verfahrensfehler war prägmatisch [sic] für das englische Volk im Jahre 1888."

Ich ahne, daß es eigentlich "typisch" für das englische Volk sein sollte, nicht "pragmatisch", aber selbst dann ist es etwas mysteriös. Könntest Du es einem pragmatischen Inselbewohner erklären?

Danke

Colin Benson

  • Gast
Sickert & Cornwell
« Antwort #7 am: 06.09.2004 01:47 Uhr »
Nach ausführlichem Blick auf deine anderen Postings hat sich meine obige Bitte erledigt.... sozusagen.

Gruß

CB

Crazyspyro

  • Gast
Sickert & Cornwell
« Antwort #8 am: 06.09.2004 13:43 Uhr »
*lach mich weg*

Du musst noch viel lernen Benson & Hedges. Vielleicht verstehst du jetzt - mit sehr viel Anstrengung - dass dieser Thread hier völlig "infiziert" ist und keinerlei Aussagewirkung hat. Was hier steht ist alles, nur nicht pragmatisch... verstehst du?  :lol:

Hologramm

  • Gast
Sickert & Cornwell
« Antwort #9 am: 08.09.2004 19:14 Uhr »
Habauch Cornewwll gelesen und denk Sikcert wars ganz sicher abe weil die DNA und so. Jeder mit Hirn muß sehen.

Abe was ist Thread infiziert Crazyspiro?

HOL

Crazyspyro

  • Gast
Sickert & Cornwell
« Antwort #10 am: 08.09.2004 19:39 Uhr »
*lach*

das mit dem infiziert ist mehr oder minder "fraktomanisch" gemeint *lach*. bitte nicht ernst nehmen!!!

ob sickert es war, weiß ich ehrlich gesagt nicht. fakt ist jedenfalls, dass er zumindest aktiv in dieses geschehen eingriff (anhand seiner briefe). auch sein gestörtes leben ist sehr eigenartig. zumindest für die briefe hätte er in den bau gehört - ob er JTR war oder nicht. jedenfalls war es sickert aber 1000x eher als druitt oder so. aber wie gesagt, ich bleibe bei meinen 3 möglichkeiten..... sickert, kosminski oder ganz wage die königliche verschwörung, obwohl bei letzterem sehr viel zugedichet wurde.

Rolf

  • Gast
Sickert & Cornwell
« Antwort #11 am: 09.09.2004 11:21 Uhr »
Also ich bin jedenfalls ein großer Fan von Crazys Beiträgen. Die bringen Stimmung in den Laden.

Ob Jack allerdings für den Mord an JFK, der UFO-Absturz oder den 11.09.2001 verantwortlich ist, wage ich zu bezweifeln.

Rolf

Crazyspyro

  • Gast
Sickert & Cornwell
« Antwort #12 am: 13.09.2004 01:12 Uhr »
Danke Rolf,

jetzt halte dich mal fest. Nach meinen Recherchen gerade, hieß ein Militär-Offizier, der zur damaligen Zeit des Roswell-Falles vor Ort anwesend war, Franklyn Sickert. Zufall? Also kann man davon ausgehen, dass Sickert etwas mit der Area 51 zu tun hat?!?!

hmmmm *lach*

Than

  • Gast
Sickert & Cornwell
« Antwort #13 am: 13.09.2004 04:22 Uhr »
Stell dir vor, in der Bibel steht auch schon geschrieben, dass die ersten Menschen auf der Welt Sickert und Eva hiessen. Überhaupt musste ich feststellen, dass sich alles in der Welt irgendwie um Sickert zu drehen scheint... Bei Sokrates war es lediglich ein Übersetzungsfehler aus dem Altgriechischen. Eigentlich müsste es Sickertres heissen. Dschingis Sickert ist uns ja allen bekannt und Sickmund Freud ja auch. Auch in der heutigen Zeit findet man diesen Übeltäter. Bei George W. Bush steht das "W" für Walter (Sickert natürlich), und Sickert Hussein war auch mit vom Schlag. Maybrick zb. wurde auch nur zum Tatverdächtigen gekürt, weil man zufälligerweise rausgefunden hat, dass er im Jahre 1846 eine Namensänderung beantragt hat von Maysick (hier wurde das "-ert" familiär verschlampt) auf Maybrick, weil es sich besser anhörte. Heisst ja auch Jack the Sicker(t) ;) Aber genug geforscht für heute. Widme ich mich wieder meinen Büchern. BTW... Robert Louis Sickertson hat geniale Bücher geschrieben ;) :D

dasilva

  • Gast
Sickert & Cornwell
« Antwort #14 am: 13.09.2004 07:22 Uhr »
@ Than


 :lol:  :lol:  :lol:  :lol:  :lol:  :lol:  :lol:  :lol:  :lol:  :lol:  :lol:  :lol:  :lol:  :lol:  :lol:  :lol:  :lol:  :lol:  :lol:  :lol:  :lol:  :lol:  :lol:  :lol:  :lol:  :lol:  :lol:  :lol:  :lol:  :lol:  :lol:  :lol:  :lol:  :lol:

Ich sag Dir nie wieder das Du mit "zeichnen" Geld verdienen könntest....
schreib einfach Kritiken.

Ich weiß gar nicht mehr wann ich das letzte Mal so gelacht habe!!!!!
Ich glaub das ist das beste was ich bis jetzt hier gelesen habe...

Gruß Silvi