Autor Thema: Ein deutscher Maler???  (Gelesen 29674 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Chris Jd

  • Superintendent
  • *****
  • Beiträge: 389
  • Karma: +0/-0
Re: Ein deutscher Maler???
« Antwort #30 am: 17.10.2006 14:15 Uhr »
Hi Tom,

also von mir aus lösch meine einfach weg. So wichtig waren die nicht.

John, einverstanden?

Christian :icon_thumb:


JohnEvans

  • Gast
Re: Ein deutscher Maler???
« Antwort #31 am: 17.10.2006 18:12 Uhr »
Wie Ihr wollt.
Das nächste Mal passen wir besser auf.

Amnael

  • Gast
Re: Ein deutscher Maler???
« Antwort #32 am: 31.05.2007 19:13 Uhr »
Bei der Sendung Galileo Mystery wird Sickert durch einen Schriftvergleich eindeutig entlastet.
Voraussetzung:
Die Briefe des Rippers müssen auch wirklich vom Ripper sein...

Offline nicjack01301

  • Superintendent
  • *****
  • Beiträge: 510
  • Karma: +0/-0
  • <3 Steven
Re: Ein deutscher Maler???
« Antwort #33 am: 31.05.2007 19:27 Uhr »
Erst mal herzlich willkommen!
Als ersten ernstgemeinten Rat von meiner Seite: Galileo Mystery kannst du in die Tonne kloppen, vergiss alles was du da gesehen und gehört hast....LG Nicky  :icon_aetsch:
Denken ist eine Arbeit, die innerhalb der geistigen Grenzen des Einzelnen Geduld erfordert oder, um genauer zu sein, dem Geist Geduld mit den Begrenzungen des Gehirns abverlangt.

JD

  • Gast
Re: Ein deutscher Maler???
« Antwort #34 am: 31.05.2007 22:05 Uhr »
@ Amnael

Hier kannst du nachlesen, wie dieses Forum auf die Galileo Mystery-Doku reagiert hat:

http://jacktheripper.de/forum/index.php/topic,879.60.html

Raison-d-eatre

  • Gast
Re: Ein deutscher Maler???
« Antwort #35 am: 23.03.2008 20:47 Uhr »
mh... sickert macht sich als verdächtiger ya echt gut, ...... ich habvorher noch nie wirklich gehört dass es fingerabdrücke auf den briefen gab, aber  naya.... waren die wirklcih vom ripper?
ich miene wie bekannt is hat scotland yard yay eine ganze menge briefe bekommen mit bekenner schreiben.

es gibt ya auch noch diesess telegramm, auf dem mr.nobody (sickerts bühnenname) durchgestrichen ist und jack the ripper daneben geschrieben wurde....
könnte man das echt als beweis auslegen??
jeder hätte das hinschreiben können oder nicht?
(es is ya nich soooo schwer auf "nobody" zu kommen >.<)

und was genau ist mit seinen abkürzungen auf den briefen?
.... ist es vllt sogar denkbar dass er absichtlich (wie viele andere auch) zum spaß  ripper briefe geschrieben hat ??


(und nochmalne frage zu einem "ripper" brief aus cornwells buch).... warum gibt es anscheinen ripper-briefe... von 1886 (2 jahre vor den morden)????

JohnEvans

  • Gast
Re: Ein deutscher Maler???
« Antwort #36 am: 24.03.2008 20:31 Uhr »
Hi, erst mal willkommen und gleich vorweg eine persönliche Frage. Streikt auf deinemTerminal das "j" oder sind die y .. as deine persönlcihe Note? :icon_wink:

es gibt ya auch noch diesess telegramm, auf dem mr.nobody (sickerts bühnenname) durchgestrichen ist und jack the ripper daneben geschrieben wurde.... könnte man das echt als beweis auslegen??
Als Beweis wofür hättest du es denn gerne ausgelegt?

jeder hätte das hinschreiben können oder nicht?
Rüchtig. :icon_mrgreen:

(und nochmalne frage zu einem "ripper" brief aus cornwells buch).... warum gibt es anscheinen ripper-briefe... von 1886 (2 jahre vor den morden)????
Bitte genauer, nicht jeder hier hat das Buch gelesen.

JE