Autor Thema: Kann mir das mal jemand kurz und knackig erklären???  (Gelesen 26658 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline nicjack01301

  • Superintendent
  • *****
  • Beiträge: 510
  • Karma: +0/-0
  • <3 Steven
Hi ihr Gleichgesinnten!
Also ich habe schon öfter gehört, dass Tumblety hier ein sehr beliebter JtR-Kandidat ist. Leider kenne ich den überhaupt nicht...  :icon_sad: Also kann mir mal jemand erklären wer das war und was so für ihn als JtR spricht? Schließlich scheinen hier ziemlich viele von ihm überzeugt zu sein.... Bis dahin, liebe Grüße eure Nicky
Denken ist eine Arbeit, die innerhalb der geistigen Grenzen des Einzelnen Geduld erfordert oder, um genauer zu sein, dem Geist Geduld mit den Begrenzungen des Gehirns abverlangt.

Alexander-JJ

  • Gast
Re: Kann mir das mal jemand kurz und knackig erklären???
« Antwort #1 am: 21.04.2006 16:25 Uhr »
Francis J. Tumblety wurde 1833 in Irland oder in Kanada geboren. Spätestens von 1844 an bis um 1870 lebte er in Amerika. In seiner Jugend verkaufte er Porno-Hefte bzw Bücher und ging bei einem "Doktor" in die "Lehre". Dieser Doktor besass eine berüchtigte Drogerie und verkaufte allerlei Mittelchen gegen allerlei Krankheiten. Dort lernte Tumblety wohl viel über die verschiedenen Kräuter.

Später zog Tumblety durch Amerika und verkaufte seine eigenen Kräutermittelchen an seine "Patienten". Verständlicherweise geriet er mehrfach mit dem Gesetz in Konflikt, sei es weil er von enttäuschten Patienten verklagt wurde, weil er gegen gesetzliche Bestimmungen verstiess oder sich einfach unbeliebt machte. In Toronto musste er eine Geldstrafe zahlen, später wurde er des Giftanschlags angeklagt (aber ohne Strafe wieder freigelassen). Inzwischen kleidete er sich extravagant, ritt auch mal auf Pferden und hielt sich Windhunde. 1865 wurde er im Zuge der Ermittlungen wegen des Lincoln-Attentats verhaftet. Freilich hatte er damit nichts zu tun und wurde umgehend wieder freigelassen.

Er erzählte dauernd Lügengeschichten, wechselte öfters den Namen, kleidete sich in falsche Militäruniformen (und geriet deswegen promt mit dem Gesetz in Konflikt), verkaufte Cremes und warb mit grossen Plakaten für seine Produkte. Nach und nach zog er durch die halbe USA und durch einen ziemlich grossen Teil Kanadas, immer von Stadt zu Stadt, meist weil er sich in der vorhergehenden Stadt komplett unbeliebt gemacht hatte.

Er legte sich eine Sammlung von anatomischen  Präperaten an, darunter eine Anzahl konservierter weiblicher Geschlechtorgane. Diese Sammlung zeigte er seinen Gästen, darunter einige hohe Militärs, sooft er konnte. Dabei erwähnte er seinen Hass auf Frauen ohne das klar wurde wieso er Frauen eigentlich hasste. Später erzählte Tumblety, das er sich als junger Mann in eine Frau verliebte und sie heiratete. Doch sie betrog ihn und arbeitete als Prostituierte. Das sei sein Grund für seinen Frauenhass.

Allerdings muss diese Version nicht stimmen. Tumblety log oft so sehr, das sich die Bretter bogen. Vielleicht hat er auch einfach nur eine passende Geschichte zu seiner Uteri-Sammlung präsentiert.

Fest steht das Tumblety homosexuell veranlagt war und deswegen auch des öfteren mit dem Gesetz in Konflikt geriet.

Ab 1870 reiste er des öfteren nach Europa. Auch hier geriet er mit dem Gesetz in Konflikt, wegen homosexueller Handlungen, wegen Tragens von Paradeuniformen, wegen seiner Kräutermittelchen, wegen Betrugs usw usw usw.

Am 7.11.88 wurde er wegen verschiedener homosexueller Handlungen verhaftet, am 16.11, jedoch gegen eine Kaution von 300 Pfund freigelassen. Die Anhörung fand am 20.11. statt, die Gerichtsverhandlung sollte am 10.12. stattfinden. Dieser entzog sich Tumblety durch Flucht nach Le Havre (über Boulogne) und dann durch Flucht in die USA. Dort stand er ab dem 4.12. unter polizeilicher Beschattung. Angeblich gelang es ihm sich abzusetzen, doch US-Insp. T. Byrnes sagte, das man ganz gut wisse wo man ihn suchen müsste. Allerdings gab es keine Beweise für eine Beteiligung an den Ripper-Morden. Blieben nur die "homosexuellen Handlungen", die von Seiten der USA nicht als Auslieferungsgrund anerkannt wurden.

Tumblety blieb also unbehelligt und ging 1889 an die Presse um seinen Namen von jedem Verdacht reinzuwaschen. Das klappte verständlicherweise nicht ganz, denn er war längst als "schwuler Quacksalber" verschrien.

1903 starb Tumblety an einem Herzleiden in St. Louis.


Tja, und wieso ist er tatverdächtig?

Tumblety besass eine Sammlung von Uteri, in London fragte "jemand" nach weiblichen Fortpflanzungsorganen. Die Londoner Polizei forderte Schriftmuster an San Francisco an um sie mit den Ripper-Briefen zu vergleichen und mehrere Beamte beschatteten ihn eine Weile. Ausserdem äusserte sich Insp. Littlechield dahingehend, das Tumblety der Ripper gewesen sein könnte. Vor allem aber liess ein Teil der US-Presse nicht locker und präsentierte ihn wieder und immer wieder als Verdächtigen.

Allerdings war er seit 1889 wieder "frei" und lebte weiterhin von seiner "Quacksalberei". Übrigens gab es wahrscheinlich tausende Leute, die steif und fest schworen das ihnen seine "Medizin" geholfen hatte. Zudem befand er sich wahrscheinlich vom 7.11. bis 16.11.88 in Haft, kommt also für den Mord an MJK nicht in Frage (ausser er wäre zwischenzeitlich freigelassen worden).



 :)



/edit: Er vermachte einen Teil seines beträchtlichten Vermögens übrigens wohltätigen Vereinen bzw Zwecken.

*

Offline nicjack01301

  • Superintendent
  • *****
  • Beiträge: 510
  • Karma: +0/-0
  • <3 Steven
Re: Kann mir das mal jemand kurz und knackig erklären???
« Antwort #2 am: 21.04.2006 18:12 Uhr »
Wow, vielen lieben Dank Alexander-JJ ! Du solltest ein Buch schreiben... :icon_wink: Danke das du dir soviel Mühe gemacht hast! Ich glaube, den gucke ich mir jetzt nochmal genauer an....
Liebe Grüße, Nicky
Denken ist eine Arbeit, die innerhalb der geistigen Grenzen des Einzelnen Geduld erfordert oder, um genauer zu sein, dem Geist Geduld mit den Begrenzungen des Gehirns abverlangt.

Offline academyfightsong

  • Superintendent
  • *****
  • Beiträge: 509
  • Karma: +1/-0
Re: Kann mir das mal jemand kurz und knackig erklären???
« Antwort #3 am: 23.04.2006 12:40 Uhr »
Zitat
(ausser er wäre zwischenzeitlich freigelassen worden).

er wurde.

"He was arrested on 7th November on a gross indecency charge, a misdemeanour which means he would have been granted police bail until the time of the next magistsrates sitting (16th). He was therefore on the streets from 7th until he was re-arrested on 14th, and re-bailed on the 16th."

Alexander-JJ

  • Gast
Re: Kann mir das mal jemand kurz und knackig erklären???
« Antwort #4 am: 23.04.2006 15:51 Uhr »
Steht das fest?

Bisher dachte ich das dies Spekulation sei bzw nicht eindeutig bewiesen wurde.

 :)

Offline academyfightsong

  • Superintendent
  • *****
  • Beiträge: 509
  • Karma: +1/-0
Re: Kann mir das mal jemand kurz und knackig erklären???
« Antwort #5 am: 23.04.2006 17:32 Uhr »
yepp, nachzulesen im "central criminal court register/greater london record office"

zwei verhaftungen, einmal am 7.11. und zum zweiten am 12.11. (nicht 14.11. - sorry, mein fehler).


Alexander-JJ

  • Gast
Re: Kann mir das mal jemand kurz und knackig erklären???
« Antwort #6 am: 23.04.2006 18:36 Uhr »
Dann kommt Tumblety als Täter in Frage. Allerdings kann ich mir immer noch nicht vorstellen das ausgerechnet dieser Quacksalber der Ripper gewesen sein soll.

 :)

Offline Claudia

  • Superintendent
  • *****
  • Beiträge: 537
  • Karma: +0/-0
Re: Kann mir das mal jemand kurz und knackig erklären???
« Antwort #7 am: 23.04.2006 19:16 Uhr »
Hi zusammen!

Tumblety vermag ich mir auch nicht so recht als Ripper vorzustellen.
Meines Erachtens war er zu alt und mit Sicherheit zu auffällig.

Mit den Zeugenaussagen stimmt Tumblety jedenfalls nicht überein. Ich halte es vielmehr für wahrscheinlich, daß er gerade wegen seiner schillernden Persönlichkeit( vielleicht auch wegen seiner Homosexualität) in Betracht gezogen wurde (erstaunlicherweise ja auch bezüglich des Attentats auf Lincoln), möglicherweise stellte man sich damals einen Täter eher so vor, heute weiß man jedoch, daß es sich meist um sehr unauffällige Menschen handelt.

MfG, Claudia

Stordfield

  • Gast
Re: Kann mir das mal jemand kurz und knackig erklären???
« Antwort #8 am: 23.04.2006 19:36 Uhr »
Hallo !

Auch von mir ein großes Dankeschön an Alex . Ich hatte vorher auch nichts gewußt über Tumblety .

Gruß Stordfield

Offline academyfightsong

  • Superintendent
  • *****
  • Beiträge: 509
  • Karma: +1/-0
Re: Kann mir das mal jemand kurz und knackig erklären???
« Antwort #9 am: 23.04.2006 21:37 Uhr »
hi claudia,

jack the ripper war er mit sicherheit nicht, aber das attentat auf lincoln ist ein guter punkt. es ist gut möglich (bzw. gehe ich davon aus), dass tumblety aufgrund seiner politischen aktivitäten verhaftet wurde.

tumblety pflegte seit den frühen 1860ern, engen kontakt zum "fenian brotherhood" und insp. littlechild, ohne den wir über tumblety als jtr verdächtigen nichts wüssten, war z.b. chef der "special irish branch", der u.a. auch james monro und (man höre und staune) sir robert anderson angehörten.

interessant auch,  dass robert anderson im jahre 1884 (nach dem bombenanschlägen auf CID und SID), in die vereinigten staaten geschickt wurde, um kontakte zu potentiellen informanten zu knüpfen. einer dieser doppelagenten war ein gewisser frank millen, der wiederum in den 1860ern einige zeit mit tumblety verbrachte....uswusf.

wer ein bischen tiefer in die thematik eintauchen möchte, dem empfehle ich "jack the ripper and the irish press" von alan sharp. bzw. diesen kurzen abriss über das secret irish department:

http://www.casebook.org/dissertations/ws-dublincastle.html

ein etwas längerer artikel über tumblety's "fenian connections", findet sich auch in der aktuellen ausgabe des whitechapel journals.

Offline Claudia

  • Superintendent
  • *****
  • Beiträge: 537
  • Karma: +0/-0
Re: Kann mir das mal jemand kurz und knackig erklären???
« Antwort #10 am: 24.04.2006 22:38 Uhr »
Hi Afs!

Erstmal vielen Dank für den ( wie immer  :icon_thumb:) informativen Link!

Ich hab grad wenig Zeit, trotzdem scheint mir diese Sache eine nähere Betrachtung wert zu sein, Tumblety ist zwar nicht mein Lieblingsripperkandidat, sein Leben ist aber so gespickt von außergewöhnlichen Ereignissen, daß ihn schon alleine das interessant macht.

Gruß, Claudia

h-bt

  • Gast
Re: Kann mir das mal jemand kurz und knackig erklären???
« Antwort #11 am: 27.07.2006 22:20 Uhr »
Hi zusammen!

Tumblety vermag ich mir auch nicht so recht als Ripper vorzustellen.
Meines Erachtens war er zu alt und mit Sicherheit zu auffällig.

Mit den Zeugenaussagen stimmt Tumblety jedenfalls nicht überein. Ich halte es vielmehr für wahrscheinlich, daß er gerade wegen seiner schillernden Persönlichkeit( vielleicht auch wegen seiner Homosexualität) in Betracht gezogen wurde (erstaunlicherweise ja auch bezüglich des Attentats auf Lincoln), möglicherweise stellte man sich damals einen Täter eher so vor, heute weiß man jedoch, daß es sich meist um sehr unauffällige Menschen handelt.

MfG, Claudia


ist es den bewiesen das der ripper nur frauen tötete? auch kann ein bisexuell orientierter mensch männer und frauen töten (Joseph Bouvier*)
auch war man damals wenn man homosexuelle tendenzen auf wies gleich homosexuell auch wenn man bisexuell war


*der Film "Der Richter und der Mörder" beschreibt, wie der sergant joseph bouvier zum mörder wird und aus verschmäter liebe zu einer frau morde an minderjährigen knaben und mädschen seine bisexuelle veranlagung (und das obwohl er die homosexuelle ader unterdrückt und auch offenkundig wie ein hetereosexueller lebt) wird damit erklärt das er in seiner jugend mehrfach zu homosexuellen handlungen gezwungen wurde. auch wenn Ternier in seiner verfilmung am ende eine gegenübersellung der morde bouviers und die tödestate der kinderabeit die die industralisierung der damaligen zeit dende 18. anfang 19 jahrhundert mit sich brachte lassen die vermutug da das der film sich an wahren personen orientert und das es diese morde wirklich gegeben hat obwol ich under den namem des tätiers nichts ergooglen konnt aber die dokomentarische erzählweisde und der aufbau des films machen diese vermutung sehr autäntisch

Offline Claudia

  • Superintendent
  • *****
  • Beiträge: 537
  • Karma: +0/-0
Re: Kann mir das mal jemand kurz und knackig erklären???
« Antwort #12 am: 27.07.2006 22:41 Uhr »
Hi!

Ich kenne diesen Film nicht, kann daher auch wenig dazu sagen, allerdings ist ein Film eben immer mit Vorsicht zu genießen, auch wenn er auf wirklichen Ereignissen beruht.

Und daß jemand aus verschmähter Liebe" zum Serienkiller wird halte ich für ausgeschlossen, soetwas kann lediglich ein Auslöser sein, die entsprechende Neigung ist schon vorher da.

In unserem Fall geht es aber um Frauenmorde und nicht um Morde an Mädchen und Knaben ( und der Ripper hat sich ganz offensichtlich besonders den weiblichen Geschlechtsorganen zugewandt).
Es ist wenig hilfreich, da irgendwelche Fälle mit hineinzuwursteln, die völlig anders geartet sind. Das ist ein Äpfel-Birnen-Vergleich.
Offensichtlich galt das Interesse des Täters erwachsenen Frauen und deshalb ist auch zu vermuten, daß er heterosexuell war( wenn auch in einer ausgesprochen kranken Art).

Grüße, Claudia

h-bt

  • Gast
Re: Kann mir das mal jemand kurz und knackig erklären???
« Antwort #13 am: 28.07.2006 06:44 Uhr »
Hi!

Ich kenne diesen Film nicht, kann daher auch wenig dazu sagen, allerdings ist ein Film eben immer mit Vorsicht zu genießen, auch wenn er auf wirklichen Ereignissen beruht.

Und daß jemand aus verschmähter Liebe" zum Serienkiller wird halte ich für ausgeschlossen, soetwas kann lediglich ein Auslöser sein, die entsprechende Neigung ist schon vorher da.

In unserem Fall geht es aber um Frauenmorde und nicht um Morde an Mädchen und Knaben ( und der Ripper hat sich ganz offensichtlich besonders den weiblichen Geschlechtsorganen zugewandt).
Es ist wenig hilfreich, da irgendwelche Fälle mit hineinzuwursteln, die völlig anders geartet sind. Das ist ein Äpfel-Birnen-Vergleich.
Offensichtlich galt das Interesse des Täters erwachsenen Frauen und deshalb ist auch zu vermuten, daß er heterosexuell war( wenn auch in einer ausgesprochen kranken Art).

Grüße, Claudia


nein es ist nicht verschmäte liebe sondern eher ein egomaischer drang besitzen zu müssen gepart mit den damaligen lebensumständen wenn du des französichen mächtig bist würde ich dir gerne ein paar links dazu gehen

h-bt

  • Gast
Re: Kann mir das mal jemand kurz und knackig erklären???
« Antwort #14 am: 28.07.2006 07:09 Uhr »
sorry noch mal das ganze spielt nicht dende 18. anfang 19 jahrundert sondern ende des 19. anfang des 20. jahrhunderts

http://query.nytimes.com/gst/fullpage.html?res=9A06E1D91638F936A1575BC0A964948260 (englisch)

http://www.filmdb.de/filmanzeige.php?filmid=Der%20Richter%20und%20der%20M%26ouml%3Brder

http://www.laserzone.ch/dvd/detail/1478372.htm (die hier erhältliche franz. dvd die auch deutschen ton hat, hat leider das falsche bildvormart (nächmlich 1:1,33 stadt 1:2,35 im fernsehen arte, 3.sat und ard wurde teileseie eine fassung mit einem bildverhältnis von 1:2,20  gezeigt)