Autor Thema: Lees?  (Gelesen 10304 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Jan_Schattling

  • Gast
Lees?
« am: 17.02.2004 00:54 Uhr »
Hi.
Habe gerade die Seite durchgelesen und mich interessierte der Eitungsartikel bei dem Verdächtigen Sir William.

Warum ist dieser dort?
Sein Name wird darin nicht mal erwähnt.

Warum wurde sich bisher nicht mit diesem besonderen Augenzeugen Mr. Lees beschäftigt?

Wer ist Thomas Mason, alias Gefangener No. 124?
Gibt es irgendwelche Informationen zu diesem Namen?

Jan

Offline academyfightsong

  • Superintendent
  • *****
  • Beiträge: 509
  • Karma: +1/-0
Lees?
« Antwort #1 am: 17.02.2004 02:18 Uhr »

Jan_Schattling

  • Gast
Lees?
« Antwort #2 am: 17.02.2004 14:53 Uhr »
Danke.
Sehr interessant. Den Beitrag hatte ich tatsächlich übersehen.

Casebook muß ich mir noch runter laden. ;)

Jan

Stordfield

  • Gast
Re: Lees?
« Antwort #3 am: 21.04.2011 12:39 Uhr »
Hallo!

Wer ist Thomas Mason, alias Gefangener No. 124?

Das würde mich auch sehr interessieren.

Gruß Stordfield

Stordfield

  • Gast
Re: Lees?
« Antwort #4 am: 21.08.2012 12:30 Uhr »
Hallo!

Der Hellseher Robert Lees wurde laut Chicago Sunday Times von der Polizei um Hilfe gebeten. Er führte die Ermittler angeblich zu einem Gebäude, in dem ein hervorragender Arzt wohnte, welcher an gelegentlichem Verlust der Erinnerung krankte. Als man das Haus durchsuchte, fand man ein blutbeflecktes Hemd. Daraufhin brachte man den Doc unter dem Namen Thomas Mason 124 in ein Asyl nach Islington. Stephen Knight setzte in seinem Buch Mason mit W. Gull gleich und datierte dessen Tod auf 1896. Der wirkliche Thomas Mason war ein 71jähriger pensionierter Buchbinder aus Islington, der weder eine Verbindung zu Gull noch zu JtR hatte und der niemals in einem Asyl war. Er starb 1902 an Bronchitis.
(Quelle: Casebook)

Gruß Stordfield