Autor Thema: Jens Henrik Bleck!  (Gelesen 4788 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Lestrade

  • Superintendent
  • *****
  • Beiträge: 2949
  • Karma: +14/-3
  • Watson, fahr schon mal die Kutsche vor...
Jens Henrik Bleck!
« am: 25.10.2014 14:03 Uhr »
Ich möchte hier gerne auf einen Fall aufmerksam machen, von dem ich gestern zufällig über einen Freund erfuhr:

http://www.general-anzeiger-bonn.de/region/rhein-sieg-kreis/bad-honnef/Der-mysterioese-Tod-des-19-jaehrigen-Jens-Henrik-Bleck-article1477866.html

Vielleicht und darauf sollten wir hoffen, kann man alsbald mehr Licht in diesen Fall bringen und die Umstände, welche zum Tod von Jens Bleck führten, eindeutiger klären.
Wer wartet mit Besonnenheit, der wird belohnt zur rechten Zeit...

Offline Stordfield

  • Superintendent
  • *****
  • Beiträge: 169
  • Karma: +0/-0
Re: Jens Henrik Bleck!
« Antwort #1 am: 09.01.2021 00:43 Uhr »
Hallo!

Im Jahre 2019 wurde bekannt, dass die Bonner Staatsanwaltschaft im Fall von tödlich endender Gewalt in ihrem Zuständigkeitsbereich die Akte schloss: Mit Schreiben vom 3. Mai 2019 teilte der Leiter der Abteilung Kapitalverbrechen, Oberstaatsanwalt Robin Faßbender, dem Rechtsbeistand der Opferfamilie Bleck die Einstellung des Ermittlungsverfahrens wegen des Verdachts des Totschlags mit. Die Begründung klingt verkürzt so: Wenn Augenzeugen lieber schweigen statt reden, dann kann man eben nichts machen.
Fazit: "Erfolgversprechende Ermittlungsansätze bestehen nicht. Das Verfahren ist daher erneut gem. § 170 Abs. 2 S.1 StPO einzustellen."
(Quelle: General Anzeiger- Bonn)

Schon komisch, wenn man bedenkt, dass es drei dringend Tatverdächtige gibt. Aber der ganze Fall scheint eine einzige Schlamperei der Ermittlungsbehörden gewesen zu sein.

Gruß Stordfield
Du kannst fliehen, wohin Du willst; Du nimmst Dich immer mit.