Autor Thema: Swanson  (Gelesen 93283 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Lestrade

  • Superintendent
  • *****
  • Beiträge: 2949
  • Karma: +14/-3
  • Watson, fahr schon mal die Kutsche vor...
Re: Swanson
« Antwort #150 am: 13.04.2013 13:15 Uhr »
Bei einer aktuellen Diskussion auf JtR Forums, habe ich folgende Codes entdeckt, die ich auch noch zu unserer Deutung der 201 auf der Swanson- Opfer- Liste hinter Nichols und Chapman hinzufügen möchte:

Berufe Codes- 201 Erectors, Fitters, Turners – Labourers

(Aufbauer/Montierer,Schlosser, Dreher- “Hilfsarbeiter“). Da die 200 nur für Monteure,Fitters,Turners steht, ohne “Labourers“, gehe ich davon aus, dass die 200 “Fachkräfte“ waren und die 201 “Hilfsarbeiter“. Ich weiß es noch nicht genau.

Code der Geburtsstädte- 201 Ipswich

In einem anderen Faden, haben wir vor kurzem, auch diesbezüglich die 201 Whitechapel Road besprochen. Siehe Hier:

http://jacktheripper.de/forum/index.php/topic,1470.0.html

Der Rest steht ja hier und ich füge hiermit eine weitere Möglichkeit der 201 bei.

Beste Grüße, Lestrade.
Wer wartet mit Besonnenheit, der wird belohnt zur rechten Zeit...

Offline Lestrade

  • Superintendent
  • *****
  • Beiträge: 2949
  • Karma: +14/-3
  • Watson, fahr schon mal die Kutsche vor...
Re: Swanson
« Antwort #151 am: 30.09.2013 22:20 Uhr »
Chief Inspector Donald Sutherland Swanson wurde 1848 geboren. Er starb 1924. Seine Frau war Julia Ann, sie erbte seinen Besitz. Nach ihrem Tod 1935, ging Besitz an die Töchter Ada Mary (geb.1883) und Alice Julia (1889). Da waren noch weitere vier Kinder, Donald Nevill (1879), James John (1881) und Douglas Sutherland (1887). Alexander, ein Zwilling von Alice, starb wohl als Säugling.

Sohn Donald Nevill Swanson bekam ebenfalls Kinder, nämlich James Douglas “Jim“ Swanson (1912), Donald Swanson und Mary, spätere Berkin.

Als das letzte Kind von Donald und Julia Swanson starb, nämlich Alice (1980), wurden James Douglas und Geschwister damit beauftragt, die Hinterlassenschaften ihrer Tante zu sortieren. Dabei fanden sie bzw. informierten sie sich gegenseitig über ein Exemplars des Buches von Sir Robert Anderson, The Lighter Side of My Official Life, welches sich im Besitz des bereits lange verstorbenen Opas befand. Darin enthalten, die sehr bekannte “Swanson marginalia“. Das Buch war vermutlich ein Geschenk von Inspector Abberline an ihren Opa.

Jim Swanson starb 2001. Die Papiere seines Opas gingen an seinen Sohn Nevill Swanson (Jahrgang 1937) und das Buch 2006 in ein Crime Museum. 2012 ging es an die Familie zurück.

Nevill Swanson´s Uropa ist somit Chief Inspector Donald Sutherland Swanson.

Ab hier sieht man die Korrespondenz von Jim (James Douglas) Swanson mit der Presse ab 1981.

http://forum.casebook.org/showthread.php?t=7745&page=63

Der Faden handelt um den Verkauf jener Sachen durch die Nevill Swanson Familie.
Wer wartet mit Besonnenheit, der wird belohnt zur rechten Zeit...

Offline Lestrade

  • Superintendent
  • *****
  • Beiträge: 2949
  • Karma: +14/-3
  • Watson, fahr schon mal die Kutsche vor...
Re: Swanson
« Antwort #152 am: 04.07.2014 09:56 Uhr »
Es gibt bald einen Gedenkstein für Donald Swanson in seiner Heimatstadt Thurso und auch eine Biographie über ihn, die Adam Wood schreibt aber lest selbst:

http://www.jtrforums.com/showthread.php?p=240240#post240240
Wer wartet mit Besonnenheit, der wird belohnt zur rechten Zeit...

Offline Lestrade

  • Superintendent
  • *****
  • Beiträge: 2949
  • Karma: +14/-3
  • Watson, fahr schon mal die Kutsche vor...
Re: Swanson
« Antwort #153 am: 15.08.2014 22:22 Uhr »
Wer wartet mit Besonnenheit, der wird belohnt zur rechten Zeit...

Offline Stordfield

  • Superintendent
  • *****
  • Beiträge: 169
  • Karma: +0/-0
Re: Swanson
« Antwort #154 am: 17.12.2020 20:53 Uhr »
Hallo!

Bestattet wurde er übrigens auf dem Kingston Cemetery and Crematorium (auch Bonner Hill Cemetery), Kingston upon Thames, königlicher Stadtteil Kingston upon Thames, Großraum London, England. Sein Grab befindet sich im Abschnitt C und trägt die Nummer 4233. Fotos davon konnte ich allerdings nirgends entdecken, vielleicht ist es ja auch verboten, welche zu machen.

Gruß Stordfield

Du kannst fliehen, wohin Du willst; Du nimmst Dich immer mit.