jacktheripper.de
 
sitemap
 

Peter Riley "The Highways and Byways of Jack the Ripper"
40 Seiten
P & D Riley, 2001
ISBN: 1874712492

Hat jemand keine Möglichkeit die Tatorte, oder was von ihnen übrig geblieben ist, vor Ort zu besichtigen, sollte man einen Blick in dieses "Photoalbum" werfen. Riley stellt dort sämtliche Lokalitäten, die mit dem Ripper-Fall zusammenhängen, in Wort und Bild vor. Die Photos reichen aus dem Jahr 1888 bis 2001 und zeigen recht eindrucksvoll, wie sich die Orte und das Straßenbild von damals bis heute gewandelt haben.
Um Druckkosten zu sparen wurde das Booklet, bis auf das Cover, in schwarz/weiß gedruckt.

Fazit:
In Anbetracht der heutigen Möglichkeiten, sprich Internet, kann man getrost auf dieses Booklet verzichten, denn Riley veröffentlicht hier keine unbekannten Photos. Lediglich für Sammler interessant. Hervorzuheben ist der recht moderate Preis.

 

Thomas Schachner






Einführung | Opfer | Tatverdächtige | Ripper-Briefe | Zeitungsarchiv | Ermittler | Dokumente | Rezensionen | Schauplätze | Kontakt | Presse | Shop | Forum