jacktheripper.de
 
sitemap
 

Paul Begg, Martin Fido und Keith Skinner "The Jack the Ripper A to Z"
523 Seiten
Headline, 1991
ISBN: 0-7472-3676-3


Ohne Zweifel ist das A-Z das Nachschlagewerk schlechthin zu den Ripper-Morden. Alphabetisch aufgebaut, skizziert es nahezu alle Personen, die jemals, in welcher Form auch immer, mit dem Ripper und seinen Taten in Verbindung gebracht wurden, in ein paar kurzen Sätzen. Ob Verdächtige, Opfer, Zeugen, Polizeibeamte, Forscher, Publikationen, Fernsehsendungen – stolpert man beispielsweise bei der Lektüre eines anderen Ripper-Buches über einen Namen, den man nicht einordnen kann, dann greift man schnell zum „A-Z“, das schnell und verlässlich weiterhilft. Das Buch, für das sich die drei bekannten Ripperologen Paul Begg, Martin Fido und Keith Skinner zusammengetan haben, ist erstmals 1991 erschienen und seitdem zweimal geupdatet worden. Für Neulinge sicherlich ungeeignet, da letztlich viel zu viele Namen und Details ohne inhaltliche Kohärenz präsentiert werden (was naturgemäß im Aufbau des Buches liegt), ist es doch für jeden Interessierten, der tiefer in die Mordserie des Jahres 1888 eintauchen will, unabdingbar.

 

Eastsidemags


Sie möchten dieses Buch kaufen? Dann bestellen Sie es doch einfach direkt bei unserem Partner amazon.de






Einführung | Opfer | Tatverdächtige | Ripper-Briefe | Zeitungsarchiv | Ermittler | Dokumente | Rezensionen | Schauplätze | Kontakt | Presse | Shop | Forum