Autor Thema: Glaubt jemand daß Gull der Ripper war?  (Gelesen 19081 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Arthur Dent 2

  • Superintendent
  • *****
  • Beiträge: 377
  • Karma: +0/-0
  • "Wherever you go - there you are." Buckaroo Banzai
Re: Glaubt jemand daß Gull der Ripper war?
« Antwort #45 am: 24.02.2017 12:57 Uhr »
Hi Crow!

So seltsam ist das nicht: Damals gab es noch keine der für uns heute üblichen kriminalistischen Hilfsmittel - noch nicht mal der Fingerabdruck-Vergleich war eingeführt.
Die Polizei konnte einen Täter nur fassen, wenn man ihn auf frischer Tat erwischte, oder wenn es Zeugen gab, die den Täter wiedererkannten und identifizierten, oder wenn Beweismittel wie Tatwaffe oder Diebesgut bei ihm gefunden wurden, oder wenn er ein Geständnis ablegte.
Wäre der Fingerabdruck-Vergleich schon üblich gewesen, hätte man zumindest in Kellys Zimmer wohl welche finden und mit den Verdächtigen vergleichen können.

Übrigens kann es auch heutzutage noch Monate oder gar Jahre dauern, bis ein cleverer oder vom Mörderglück geküsster Serientäter gefasst wird - und manche werden auch in unserer Zeit nie gefasst.
 

MfG, Arthur Dent

Offline CRoW

  • Inspector, H Division
  • ***
  • Beiträge: 71
  • Karma: +0/-0
Re: Glaubt jemand daß Gull der Ripper war?
« Antwort #46 am: 24.02.2017 13:08 Uhr »
Ja das stimmt meine da was gelesen zu haben das die damals zu der Zeit was hatten was gerade erfunden worden war, aber die Polizei nahm das nicht für wahr oder lachte darüber irgendwas war mir so im Hinterkopf.


Ja da fallen mir einige ein die nach ca. 6 jahren abstände gemordet haben.